Meditation am 31.7.2017 „Vertrauen“

Vertrauen

Wie sehr können wir uns selbst und dem Leben vertrauen? Können wir denn Vertrauen? Oder vertrauen wir immer nur dem was wir auch (vermeintlich) unter Kontrolle haben?

Wir glauben so fest daran, dass wir gewisse Dinge tun müssen (sparen, einen Job behalten obwohl er uns fertig macht, in einer Beziehung bleiben wo man nicht liebt), weil wir am Ende ohne all’das stehen. Arm. Ohne Job. Alleine. Für immer womöglich.

Menschen die älter werden (nicht Alt) glauben immer noch, dass man z.b. Ab 50 keinen Job mehr kriegt. Eine neue Beziehung nicht mehr realistisch ist ( eine Liebesbeziehung) und so weiter.
Und das was wir glauben ist geprägt und erlernt. Aber das meiste was wir glauben wird leider Realität. was also tun?

Blickwinkel verändern und das Vertrauen in sich und das Leben stärken. Wir müssen etwas Abrücken von dem was uns gesellschaftlich und kulturell prägt denn das ist das was uns lenkt. Wir können das Lenken übernehmen und eine neue Richtung ansteuern. Auch das will und muss gelernt sein. Natürlich. Aber wer es versucht, wird neue Wege erfahren und kennen lernen und merken dass alles in unserer Hand ist. Wir können aus Strukturen heraus die vorgegeben waren. Wir können und dürfen dem Leben vertrauen wenn wir auf uns schauen und die Veränderung in uns suchen und nicht im Außen.

In der Meditation der Selbstliebe und mit der Unterstützung der geistigen Welt gehen wir in die Stille. Lassen uns stärken und spüren die Kraft der wir vertrauen dürfen.

Ich freue mich auf einen liebevollen und kraftvollen Abend mit euch.

Anmeldung zum Meditationsabend bitte schriftlich unter energiearbeitessen@icloud.com
Investition in Ihr Wohlbefinden: 15 Euro / Person
Termin: 19 bis 20 Uhr
Adresse: Alfredstraße 289, 45133 Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.