Meditation am 17. Juli um 19 Uhr

Annehmen! Liebe, Fülle, Gesundheit – die guten Dinge im Leben annehmen können.

Wenn ich es gewohnt bin zu geben, zu tun, andere zu versorgen ist das Annehmen von guten Dingen oft ein Problem. Manchmal erkennen wir es nicht aber oft fällt uns doch auf, dass wir uns da sehr schwer tun.
Ein Kompliment ist manchmal unangenehm und beschämt uns oder wir können es nicht ertragen, dass jemand für uns etwas trägt, bezahlt oder repariert.
Warum ist das geprägte so stark in uns, dass wir die Dinge, die wir uns eigentlich wünschen dann nicht annehmen können?

Alles was wir über Jahre leben, prägt uns auch und lässt uns so weitermachen bis wir eine Entscheidung fällen „Ich will mich ändern und somit auch meine Lebenssituation“.

Am Montag wollen wir uns von der geistigen Welt versorgen lassen. Wer erschöpft und ausgebrannt ist oder einfach zu viel getan hat ist genauso richtig wie die die sich gerne versorgen lassen.

In der Bibel steht: „Wer viel hat, wird viel kriegen und wer wenig hat, dem wird auch das genommen“. Die Interpretation davon ist ganz einfach. Wenn wir im Flow sind dann klappt alles noch besser und wenn wir eh schon schlecht gelaunt sind dann kriegen wir noch mehr Negativität vor die Nase gesetzt.
Jeder kennt es der mal lange Single war. Man sucht ewig und trifft immer nur „das Falsche“. Aber wenn man plötzlich verliebt ist und in festen Händen dann kommen plötzlich aus allen Ecken nette Menschen hervor und sprechen einen an.

Das ist die Anziehungskraft unserer Energiekörper. Das gleiche gilt für Jobs, Geld und Gesundheit.

Wer also aktiv seine Prägungen und Informationen in seinen Energiekörpern verändert, der verändert seine Lebenssituation!

Anmeldung zur Meditation erfolgt bitte schriftlich an energiearbeitessen@icloud.com oder per SMS an 0173-7311245 mit Namen und Anschrift!

Investition in Ihr Wohlbefinden: 15 Euro / Person
Die Plätze sind begrenzt daher ist eine An- bzw Abmeldung notwendig.
Adresse: im medical spa essen · Alfredstraße 289 · 45133 Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.